Berufsverband der Tierverhaltensberater und -trainer e.V. Kontakt Login Mitglied werden

Amygdala - Die VDTT Online-Zeitung

Neues und Interessantes aus der Welt der Tiere

Artikel nach Datum gefiltert: März 2017

Bundesrat fordert Gesetz zur Anerkennung von Assistenzhunden

Assistenzhunde erleichtern vielen Menschen das Leben. Nicht nur als Blindenführhunde, auch Diabetiker, Epileptiker oder Menschen mit Posttraumatischer Belastungsstörung profitieren von ihnen. Aber Ausbildung und Haltung sind teuer. Noch müssen Halter die Kosten dafür selbst tragen, aber Änderung ist in Sicht.

In einem Beschluss vom 10.2.2017 hat der Bundesrat die Bundesregierung aufgefordert, „zeitnah einen Gesetzentwurf vorzulegen“, mit dem Assistenzhunde für Menschen mit Behinderungen anerkannt werden. Damit könnten Assistenzhunde Aufnahme in das Hilfsmittelverzeichnis nach §139 SGB V finden, und es würde die rechtliche Voraussetzung dafür geschaffen werden, dass Assistenzhunde im Schwerbehindertenausweis eingetragen werden können, heißt es in dem Beschluss.

weiterlesen ...

Hommage für den alternden Hund

Das Besondere: der alternde Hund

Wir kennen das alle: Gestern tobte er noch über die Wiese, holte einen Ball, pöbelte den Briefträger an oder stupste uns mit der Nase als Aufforderung an, endlich etwas mit ihm zu unternehmen.
Heute liegt unser Begleiter still neben uns, schläft häufiger und länger, steht mühsamer auf und ignoriert den Briefträger oder den „Lieblingsfeind“ im Dorf. Sie werden zwar gelassener, aber auch unsicherer und möchten möglichst nicht mehr allein zu Hause bleiben. Sie lieben Routine, die ihnen Sicherheit gibt.
Er bindet sich enger seine Menschen, braucht Unterstützung und versteht uns trotz nachlassendem Hörvermögen immer besser. Gesten, Blicke und ein routinierter Tagesablauf reichen aus, um miteinander zu kommunizieren. Eine spürbare Altersweisheit bereichert das gemeinsame Leben.
Dagegen können gesundheitliche Einschränkungen auftreten. Das Aufstehen nach längerem Liegen fällt schwerer, die Spazierrunden müssen kürzer, aber dafür häufiger ausfallen, das Gehör und die Augen sind nicht mehr so gut und mitunter muss er häufiger raus, weil die Blase nicht mehr so gut hält.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren
Tierberufe Ausbildung bei der ATN Akademie

VDTT – Berufsverband der Tierverhaltensberater und –trainer e.V.

 

office(@)vdtt.org