Berufsverband der Tierverhaltensberater und -trainer e.V. Kontakt Login Mitglied werden

Amygdala - Die VDTT Online-Zeitung

Neues und Interessantes aus der Welt der Tiere

COVID-Spürhunde: Wie gut sind sie in der Praxis?

Zehn Hunde der Bundeswehr werden seit einigen Monaten im Rahmen einer Studie darauf trainiert, SarsCoV-2 am Geruch zu erkennen. Diese Studie geht jetzt in die entscheidende Runde. Im kommenden Herbst werden die Hundenasen ihre Leistungsfähigkeit erstmals unter Veranstaltungsbedingungen unter Beweis stellen müssen. Können sie zuverlässig erkennen, wer Corona-infiziert ist und wer nicht? Sind sie darin ebenso gut wie Labortests? Oder sogar besser? Es sieht erfolgversprechend aus

weiterlesen ...

Wieviel Bewegung braucht ein junger Hund

Junge Hunde brauchen Bewegung, wenn sie sich gesund entwickeln sollen. Aus Angst, der Welpe könne Schaden nehmen, werden viele Welpen an freier Bewegung gehindert. Bewegt sich ein junger Hund aber nicht ausreichend im selbstbestimmten Rahmen, wird er in seiner Entwicklung behindert. Aber wieviel ist ausreichend? Je nach Alter des Hundes fällt die Antwort ganz verschieden aus.

weiterlesen ...

Heufütterung: Fast oder Slow– was ist besser für Pferde?

Auf der Suche nach der besten Methode des „Slow Feedings“ hat der Mensch Heunetz, Heutonne, Heuball und andere Maßnahmen des Futtermanagements erfunden. Wer seinen Pferden das Raufutter darin anbietet, möchte ihnen Gutes tun. Mehr Beschäftigung, längere Fresszeiten und Gesunderhaltung durch Verhinderung von Übergewicht (Adipositas). Allerdings gibt es ein paar Dinge zu beachten, denn wie fast alles hat auch diese Art der Fütterung nicht nur Pro’s, sondern auch Kon‘s.

weiterlesen ...

Spürnasen: Hunde erschnüffeln COVID-19

Hundenasen können helfen, die Ausweitung der COVID-19-Pandemie zu bekämpfen. Dazu werden sie darauf trainiert, Infizierte anhand ihres Geruches zu erkennen. In Finnland und Dubai sind sie schon im Einsatz. In Deutschland prüft ein Forscherteam die Zuverlässigkeit der Hundenasen. Vor allem eine Frage steht angesichts der kommenden Grippe-Saison im Raum: Können Hunde SARS-CoV-2-Viren auch von anderen Viren sicher unterscheiden?

weiterlesen ...

Welpenschutz - trügerische Sicherheit

Wenn bei Hundebegegnungen Jung und Alt aufeinandertreffen, fällt früher oder später ein Satz, der so manchem Hundetrainer Sorgen bereitet: „Lassen Sie die nur machen, Ihrer hat doch Welpenschutz!“. Unantastbar soll er sein, der kleine Welpe. Wer aufmerksam beobachtet, fragt sich allerdings schon recht schnell, warum der angeblich Unantastbare der Letzte zu sein scheint, der von seiner Unantastbarkeit weiß. Welpen machen nur äußerst selten einen entspannten oder glücklichen Eindruck, wenn sie von fremden älteren bzw. erwachsenen Artgenossen inspiziert werden. Der Grund ist einfach, denn einen „Welpenschutz“ gibt es gar nicht.

weiterlesen ...

Nachruf: Tschüß, Christine Holst

Sie war eine „Tier-Versteherin“ mit jeder Faser ihres Seins, abonniert auf Hunde und Pferde, die ihre Menschen vor die schwierigeren Herausforderungen im Zusammenleben stellen. Am Ostersamstag ist unser Mitglied Christine Holst im Alter von 61 Jahren infolge einer langen Krankheit gestorben. Wir trauern um eine Trainerin, der Tier und Mensch immer gleichermaßen am Herzen lagen.

weiterlesen ...

Corona bei Haustieren?

Immer mehr Menschen leiden unter dem Coronavirus, die meisten unter den auferlegten Einschränkungen und täglich werden es mehr. Tierhalter sind oft stark verunsichert, was den Umgang mit ihren Haustieren, aber auch mit den Nutztieren angeht. Sollen sie den Kontakt vermeiden oder nicht? Kann der feuchte Stubser einer Hundenase die Viren übertragen? Kann die Katze sie von ihren Streifzügen draußen mitbringen. Oder können sie sogar selbst erkranken?

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren
Tierberufe Ausbildung bei der ATN Akademie

VDTT – Berufsverband der Tierverhaltensberater und –trainer e.V.

 

office(@)vdtt.org